Häcksler / Schredder

  • 5,1 kW (7 PS) Gartenhäcksler, Gartenschredder mit Benzinmotor
  • 11 kW (15 PS) Gartenhäcksler, Gartenschredder mit Benzinmotor
DENQBAR Gartenhäcksler - Volumenreduktion

Ein Gartenhäcksler schafft Platz im Garten.

Baum-, Hecken- und Sträucherschnitt sind sperrig und voluminös, hinzu kommen welke Blumen, Laub und andere Pflanzenreste. Ein Gartenhäcksler schafft Platz und Ordnung im Garten. Durch den Häckselvorgang wird das Ausgangsmaterial um durchschnittlich bis zu 75% reduziert. Denn in einem normal großen Garten von 800 m² fallen im Schnitt 100 m³ Pflanzenmaterial an. Um diesen Pflanzenmengen Herr zu werden ist die Volumenreduktion durch den Gartenhäcksler die praktischste Lösung.

DENQBAR Gartenhäcksler - Geld sparen

Sparen Sie Geld mit dem Gartenhäcksler.

Ein Gartenhäcksler schafft nicht nur mehr Platz im Garten, er spart auch bares Geld. Das Schnittgut müsste teuer entsorgt werden. Um die „Biotonne“ effektiver auszunutzen, bringt die Volumenreduktion von bis zu 75 % einen klaren Geldvorteil. Doch das Häckselgut kann noch gewinnbringender verwendet werden. In dem man es als kostenlosen Dünger verwendet. Das gehäckselte Material lässt sich ideal kompostieren und kann als Dünger wertvolle Nährstoffe dem Boden zurückführen. Teurer künstlicher Dünger muss nicht mehr gekauft werden.

DENQBAR Gartenhäcksler - Häckselgut

Häckselgut als Schutzschicht Ihres Gartens.

Im Wald dienen abgestorbene Pflanzenteile als natürliche Schutzschicht und Dünger für den Boden. Sie schützt den Boden bei Regen vor Auswaschung, im Sommer vor zu starke Austrocknung durch Sonneneinstrahlung und im Winter isolierend vor Frost. Durch die Verteilung von Häckselgut als dünne Schicht über dem Boden erreichen Sie auch in Ihrem Garten eine solche Schutzschicht. Sie verhindert auch das Keimen von Unkraut. Nutz- und Zierpflanzen sind besser geschützt vor Schädlingen und Krankheiten. Ebenso leben kleine Mikroorganismen in dieser Schicht und verarbeiten die Pflanzenreste zu wertvollem Humus. Schließen Sie den Kreislauf des Lebens in Ihrem Garten, durch abgestorbenes Material, fein gehäckselt erhält Ihr Garten eine Verjüngungskur.

DENQBAR Gartenhäcksler - Häckselgut kompostieren

Häckselgut zum Dünger aufwerten.

Die Natur macht es vor und der Mensch nutzt es seit Jahrtausenden: Kompost aus gehäckselten Pflanzenresten. Mit Kompost werden die von den Pflanzen verbrauchten Nährstoffe und Spurenelemente dem Boden wiederzugeführt. Mit Hilfe des richtigen Mischungsverhältnisses lässt sich optimaler Dünger herstellen, welcher Pflanzen schneller wachsen lässt und sie robuster macht. Das ideale Verhältnis von Kohlenstoff zu Stickstoff ist dabei entscheidend, dies liegt bei 25 zu 1 bis 30 zu 1. Bei Laub liegt das Verhältnis zwischen 30 zu 1 und 60 zu 1, bei Rasenschnitt bei 12 zu 1 bis 25 zu 1 und bei gemischten Gartenabfällen bei 20 zu 1 bis 60 zu 1. Wenn der Kompostiervorgang abgeschlossen ist, erhält man fruchtbare Erde, welche angenehm nach Waldboden riecht.

DENQBAR Gartenhäcksler - Was kann man alles häckseln

Was kann man alles Häckseln.

Mit einem DENQBAR Gartenhäckler lassen sich so gut wie alle im Garten anfallenden Pflanzenreste und Schnittgut verarbeiten. Dabei wird zwischen hartem und weichem Material unterschieden. Hartes Material besteht aus Ästen, Zweigen, Hecken- sowie Sträucherschnitt, Weiches Material aus Laub, Gemüse- und Obstresten sowie Blumen- und Rasenschnitt. Beide Sorten fallen im Normalfall im Garten an und bilden die ideale Grundlage für gut gemischtes Häckselgut. Die Denqbar Benzinschredder bieten dafür zwei Einfülltrichter. Den großen oberen Trichter für weiches und den seitlichen Trichter für hartes Material.

DENQBAR Gartenhäcksler - lohnt sich

Lohnt sich ein Gartenhäcksler auch im kleinen Garten?

Ob groß, ob klein, unabhängig von der Gartengröße, ein Gartenhäcksler lohnt sich. Es kommt nicht immer auf die Größe an, sondern auf die Art der Bepflanzung. Auch in kleinen Gärten fällt eine Menge Häckselmaterial an, wenn diese mit Bäumen, ausladenden Sträuchern, dichten Hecken und Stauden bepflanzt sind. Gerade in kleineren Gärten, wo wenig Lagerfläche für altes Laub, den Baum- oder Heckenschnitt ist, kann ein Häcksler schnell und mühelos Platz schaffen.

DENQBAR Gartenhäcksler - Saison

Ein Gartenhäcksler hat immer Saison.

Die Hochsaison für den Gartenhäcksler ist natürlich der Herbst. Der Garten wird für den bevorstehenden Winter vorbereitet, damit im Frühling in die nächste Gartensaison gestartet werden kann. Es werden Bäume zurechtgestutzt, Hecken getrimmt, Sträucher beschnitten. Das herabgefallene Laub wird eingesammelt und der letzte Rasenschnitt getätigt. Im Herbst fallen somit die meisten Pflanzenreste an, welche gehäckselt und weiter verwertet werden können. Aber auch im Frühling wenn es wieder anfängt zu blühen, bringt man den Garten in Form. Und im Sommer müssen wuchernde Rosenbüsche und Waldreben gestutzt und beschnitten werden. Dieses Schnittgut wird dann in hochwertiges Strukturmaterial für den Kompost oder Dünger gehäckselt.

DENQBAR Gartenhäcksler - Testsieger

DENQBAR Gartenhäcksler - Der Testsieger

Der DENQBAR 15 PS Gartenhäcksler wurde vom ETM Testmagazin im Vergleich mit anderen bekannten Marken zum Testsieger gekürt. Auch das nun aktuelle Nachfolgemodell ist wie sein Vorgänger der Testsieger. Wenn Sie auf der Suche nach dem „Ultimativen Gartenhäcklser“ sind, wie es das Fachmagazin betitelte, dann liegen Sie mit dem DENQBAR 15 PS Gartenhäcksler genau richtig. Auch der kleinere 7 PS Gartenshäcksler steht seinem großen Bruder in Sachen Qualität in Nichts nach.

DENQBAR Gartenhäcksler - Saison

Sicherheit beim Häckseln

Sicherheit ist bei einem Häcksler, das A und O. Die DENQBAR Gartenhäcksler entsprechend den neuesten Maschinen- und Sicherheitsrichtlinien und sind von unabhängigen Prüf-Instituten wie dem TÜV Rheinland zertifiziert. Die DENQBAR Gartenhäcksler sind so konstruiert, dass Sie nicht mit den Händen in das Schneidewerk gelangen können. Die DENQBAR Gartenhäcksler haben zwei Einfülltrichter. Für dickere Äste und Sträucherschnitt nutzt man den seitlichen Trichter, wo ein zusätzliches Messer für besonders feines Häckselgut sorgt. Gestrüpp, Laub und andere kleinere Gartenabfälle werden über den großen Haupttrichter eingeführt. Diese Trennung vermeidet Verstopfungen des Häckslers.

Gartenhäcksler - Gartenabfälle sinnvoll verwerten

Der Häcksler (auch Schredder) dient dazu um verschiedenste Materialen zu Zerkleinern. Bei einem Gartenhäcksler (Gartenschredder) handelt es sich um ein Gerät, dass natürliche Materialien, welche beim Baum-, Rasen- oder Heckenschnitt anfallen, zerkleinert. Das Mahlwerk des Häckslers zerkleinert, zermahlt und zerreibt dabei das Ausgangsmaterial in kompostierfähiges Material. Damit leistet der Gartenhäcksler nicht nur seinen Beitrag zur Reduktion des Volumens von sonst kostenpflichtig zu entsorgendem Gartenabfall, sondern der Gartenschredder bereitet dies zu Material auf, welches als Rindenmulch, Dünger oder Strukturmaterial wiederverwendet werden kann.

Gartenschredder mit Benzinmotor bieten Ihnen dabei den Vorteil der stromunabhängigen Nutzung und des kraftvolleren Häckselns als elektrisch betriebene Gartenhäcksler. Mit unserem leistungstarken Benzin-Garten-Häcksler / Holzhäcksler in den Ausführungen mit starkem 5,1 kW (7 PS) oder 11 kW (15 PS) Benzinmotor können Sie Schnittholz, Äste oder Abfälle fast jeder Art klein häckseln. In punkto Sicherheit und Effizienz können Sie sich auf Ihren DENQBAR Benzin-Garten-Häcksler verlassen.