So wird Ihr nächster Festivalbesuch garantiert ein Erfolg   26.08.2016 16:12

So wird Ihr nächster Festivalbesuch garantiert ein Erfolg
veröffentlicht am 26.08.2016 16:12 in Meinungen & Gedanken, verwendete Tags: DENQBAR Stromerzeuger Inverter Stromerzeuger Generator Inverter Technologie

Sommerzeit ist Festivalzeit! Auch ein Mitglied unserer bunten DENQBAR-Truppe ist ein begeisterter Festivalbesucher. So ist zum Beispiel jedes Jahr, das vorletzte Wochenende im August für das legendäre Highfield-Festival in Großpösna bei Leipzig fest im Kalender reserviert. Logisch, dass auch die 2016-Ausgabe nicht verpasst wurde. Zusammen mit 35.000 weiteren Menschen wurde zu angesagten Bands wie Rammstein, Deichkind, Scooter oder Limp Bizkit abgefeiert.

In all den Jahren wurde natürlich einiges an Erfahrung gesammelt. Welche Tipps wir Ihnen für Ihren nächsten Festivalbesuch mit auf den Weg geben wollen, sodass garantiert kein Lagerkoller aufkommen kann, lesen Sie in diesem Blog-Beitrag. Party on!

Bühne und bunte Lichter 

Mit der richtigen Strategie zum perfekten Festivalerlebnis

Wer im Sommer gern auf Festivals geht, kennt das Problem: Kaum sitzt man im Auto und ist die ersten Kilometer gefahren, fällt einem ein, dass ein paar wichtige Sachen noch daheim liegen. Hat man lediglich seine Zahnseide vergessen, mag das nicht weiter problematisch sein. Liegen aber Geld, Ticket oder die Luftmatratze noch zu Hause, macht sich schnell Panik breit.

Nicht nur Festival-Veteranen wissen daher um die Wichtigkeit des Packens für den Festival-Besuch. Schließlich möchte man die Zeit mit seinen Freunden genießen und einfach ein paar tolle Tage erleben. Ärgert man sich den halben Tag darüber, dass man ohne Lieblingskissen in der Nacht kaum ein Auge zumachen kann, ist das für die Stimmung nur wenig förderlich.

Tsche aus Leder

Schon mal drei Tage verreist und dabei die Unterwäsche zum Wechseln oder die extra gekauften Steaks daheim vergessen? OK, kann ja mal passieren – muss es aber nicht! Natürlich kann man im Fall der Fälle die wichtigsten Sachen zum Überleben auf dem Festival-Gelände nachkaufen. Dann aber nur gegen teuer Geld, da sich die Händler der eigenen Notlage bewusst sind.

Um diese Schreckensszenarien zu vermeiden, sollte man schon einige Tage vor dem Festival mit der Erstellung einer Festival-Checkliste beginnen. Ohne Zeitdruck im Nacken läuft man keine Gefahr, dass beim Aufschreiben wichtige Sachen vergessen werden. Folgende Dinge sollten sich unbedingt auf Ihrer Liste wiederfinden:

  • Geld
  • Ticket
  • Line-up
  • Handy
  • Zelt mit Werkzeug
  • Luftmatratze mit Unterlage und Schlafzeug
  • ausreichend Wechselsachen (auch für schlechtes Wetter)
  • Hygieneartikel
  • Kochgeschirr und Besteck
  • Gaskocher
  • Dosenöffner
  • ausreichend (alkoholfreie) Getränke
  • typisches Camping-Essen (Bratwürste, Konserven, 5 Minuten Terrinen, Toastbrot)
  • Grillutensilien
  • Sitzgelegenheit
  • Taschenlampe

In den letzten Jahren sieht man auf Festivals immer öfter mobile Stromerzeuger. Mit den Stromgeneratoren lassen sich viele nützliche elektrische Geräte – vom Laden des Handys über die Musikanlage oder einem Heizlüfter bis zum Kühlschrank – betreiben. Dabei aber bitte unbedingt darauf achten, dass man andere Camper nicht stört. Am besten also irgendwo am Rand das eigene Lager aufschlagen!

Generator neben einem Wohnwagen 

Mit sinnvollen Helfern Brücken bauen

Häufig sind es gerade die unscheinbaren Dinge, die den Festival-Besuch perfekt machen. An Magnesiumtabletten beispielsweise scheint vor Abfahrt kaum jemand einen Gedanken zu verschwenden. Doch nach stunden- oder sogar tagelangen Feiern und Tanzen – wenn die Beine langsam schlapp machen oder krampfen – werden Sie das recht schnell anders sehen. In der Nacht keine Minute Schlaf gehabt, weil die Nachbargruppe ununterbrochen lauthals grölt? Tja, hätten Sie doch nur an die Ohropax gedacht.

Beim Erstellen der Festival-Packliste müssen Sie auch nicht nur an sich denken. Vielleicht braucht ja jemand aus Ihrer Campinggruppe morgens eine Kopfschmerztablette? Auf diese Weise lassen sich übrigens auch sehr gut neue Freundschaften knüpfen: Leidet die sympathische Dame (oder natürlich der interessante Mann) von nebenan unter einem Sonnenstich, so ist die mitgebrachte Tube Sonnenmilch auf einmal Gold wert. Der perfekte Startschuss, um das restliche Festival gemeinsam zu feiern und Spaß zu haben. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Verschiedene Arten von Sonnenblocker

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Blogbeitrag gefallen hat. Eventuell war ja sogar der ein oder andere Tipp dabei, sodass Sie beim nächsten Festivalbesuch ein paar unbeschwerte und vor allem unvergessliche Tage erleben können. Wie sind Ihre Erfahrungen zu diesem Thema? Gern können Sie mit uns in Kontakt treten. Unser Festival-Junkie freut sich schon auf weitere interessante Ratschläge, die er bei seinem nächsten Festival-Trip beherzigen kann.

Bis zum nächsten Mal.
Ihr DENQBAR Team