PRE-XMAS Sale bei DENQBAR – ab heute sparen!

Die Weihnachtszeit rückt immer näher, schließlich haben wir am Sonntag bereits den ersten Advent. Wer in dieser besinnlichen Zeit nicht völlig dem Einkaufsstress verfallen möchte, sollte jetzt schon die ersten Geschenke shoppen. Gerade in der Vorweihnachtszeit glänzen viele Unternehmen mit tollen Rabattaktionen. Natürlich haben wir uns auch ein paar Gedanken gemacht und wollen niemandem unsere neue Vorweihnachts-Aktion in unserem Onlineshop vorenthalten. Denn auch bei DENQBAR gibt es ab heute mächtig was zu sparen, wir schenken Ihnen die Versandkosten!

weiter lesen...

DENQBAR Stromerzeuger überzeugt im Praxistest

Bravo ‒ unser Inverter Stromerzeuger DQ-1200 hat es ganz nach oben geschafft und sahnte im Praxistest des etablierten Do-it-yourself-Magazins „selbst ist der Mann“ die maximale Anzahl von 5 Hämmern ab! Wir freuen uns sehr darüber, dass eines unserer Produkte wieder mit der Bestnote „SEHR GUT“ ausgezeichnet wurde.

weiter lesen...

Checkliste für den Katastrophenfall

Katastrophenfilme gibt es zur Genüge. Doch was machen wir, wenn dieser Super-GAU plötzlich zur Realität wird? Von Überschwemmungen, Schlammlawinen und kräftigen Schneestürmen wurden wir auch in den letzten Jahren nicht verschont. Zwar organisiert der Bund zusammen mit zahlreichen Hilfsorganisationen umfassende Unterstützung, doch bis diese jeden Haushalt erreicht hat, benötigt man eine solide Grundlage. Fällt dabei noch der Strom aus, sind alle netzbetriebenen Geräte unbrauchbar. Selbst eine warme Mahlzeit oder ein Schluck heißer Kaffee kann so zum Luxus werden. Aus diesem Grund sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Sie für den „Fall der Fälle“ einen Notvorrat anlegen. Dafür haben wir für Sie eine Checkliste vorbereitet, damit nichts vergessen werden kann!

weiter lesen...

So wird Ihr nächster Festivalbesuch garantiert ein Erfolg

Sommerzeit ist Festivalzeit! Auch ein Mitglied unserer bunten DENQBAR-Truppe ist ein begeisterter Festivalbesucher. So ist zum Beispiel jedes Jahr, das vorletzte Wochenende im August für das legendäre Highfield-Festival in Großpösna bei Leipzig fest im Kalender reserviert. Logisch, dass auch die 2016-Ausgabe nicht verpasst wurde. Zusammen mit 35.000 weiteren Menschen wurde zu angesagten Bands wie Rammstein, Deichkind, Scooter oder Limp Bizkit abgefeiert.

In all den Jahren wurde natürlich einiges an Erfahrung gesammelt. Welche Tipps wir Ihnen für Ihren nächsten Festivalbesuch mit auf den Weg geben wollen, sodass garantiert kein Lagerkoller aufkommen kann, lesen Sie in diesem Blog-Beitrag. Party on!

weiter lesen...

Vielen Dank für Ihre Teilnahme

Wow, wir sind überwältigt! Wir hätten nie damit gerecht, dass die Teilnahme auch im zweiten Kreuzworträtsel der Zeitschrift „Reise Mobil International“ so hoch ist. Wir haben uns sehr über Ihre zahlreichen Einsendungen gefreut. Besonders hervorzuheben sind die kreativen Künstler, die bei der Gestaltung der Postkarten keine Mühen gescheut haben. Vielen Dank dafür!

weiter lesen...

DENQBAR unterstützt den Nachwuchs

Motoren sind unser tägliches Geschäft, dem wir voller Herzblut nachgehen. Darum haben wir uns neben dem Garten- und Heimwerkerbereich auch dem Motocross verschrieben. Es ist immer wieder faszinierend, wenn eine Welle der Euphorie bei jedem Rennen in uns hochkocht. Als ambitioniertes Unternehmen sind wir stets bestrebt etwas Gutes zu tun, um so andere zu unterstützen. Deshalb war es auch nur eine Frage der Zeit, bis sich unser soziales Engagement weiterentwickelt. Neben dem Enduro-Fahrer Otto Freund, freuen wir uns über eine weitere Zusammenarbeit mit dem noch recht jungen Racing-Team von KTM Kosak. Denn dass Kinder die Zukunft sind, ist für uns mehr als nur ein Lippenbekenntnis!

weiter lesen...

Ein Generator auf Reisen: Ende gut, alles gut

Auch der schönste Urlaub ist irgendwann einmal vorüber. So blieb auch unserem Inverter Stromerzeuger nichts anderes übrig, als seine Koffer zu packen, um das schöne Frankreich zu verlassen. Zuhause in Deutschland angekommen, schwebte unser DQ2200E, beim Betrachten der schönen Fotos, immer noch in Urlaubsstimmung. Diese beeindruckenden Aufnahmen wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Schauen Sie doch, was unser Stromgenerator auf seiner Reise durch Europa so alles erlebt hat!

weiter lesen...

Machen Sie Ihren Garten fit für die Europameisterschaft

Freitag ist es wieder soweit! Pünktlich mit dem Anpfiff beginnt die schwarz-rot-goldene Euphorie der Deutschen mit dem morgigen Spiel zwischen Frankreich und Rumänien. Viele von Ihnen werden sicherlich das schöne Wetter ausnutzen und das Spektakel gemeinsam mit Freunden und der Familie im Freien verbringen. Doch anstatt die Europameisterschaft an überfüllten Plätzen zu verfolgen, wo es an Sitzgelegenheiten und guten Sichtverhältnissen mangelt, kann man auch ganz schnell ein Public Viewing im eigenen Garten veranstalten. DENQBAR zeigt Ihnen wie‘s geht, damit Sie jedes Spiel in vollen Zügen genießen und miterleben können.

weiter lesen...

Ein Generator auf Reisen: Die ersten Tage

Huch, als wäre es erst gestern gewesen, dass sich unser Stromerzeuger von uns verabschiedet hat, um seine Abenteuerreise Richtung Süden anzutreten. Seitdem ist schon einiges für unseren kleinen blauen Urlauber passiert. Ob er bereits die warme Südsonne am Meer genießen kann? Nach einer kurzen Funkstille haben wir gestern endlich ein Lebenszeichen von unseren Reisenden erhalten. Wenn Sie wissen wollen wohin es den DQ2200E in den ersten Tagen verschlagen hat und was es alles zu erleben gab, sollten Sie diesen Beitrag auf jeden Fall weiterlesen.

weiter lesen...

Aus den Highlands wird „Scotland Yard“

Camping steht für grenzenlose Freiheit und Flexibilität. Gerade diese Vorzüge bieten eine Möglichkeit, um schnell auf aktuelle Ereignisse zu reagieren. Denn manchmal hilft auch die beste Urlaubsplanung nichts. Wenn das Wetter die schönste Reiselaune verdirbt, muss oft umgedacht werden. So erging es auch unserem Generator, der sich jetzt eigentlich auf dem Weg nach Schottland befinden sollte. Da die Wetterprognosen für die nächsten Tage in den Schottischen Highlands mit starken Regenfällen eher wenig vielversprechend waren, wurde sich kurzfristig für eine andere Route entschieden. Schließlich bieten Dauerregen und Temperaturen von maximal 10 Grad keine gute Grundlage für einen ausdrucksstarken Reisebericht.

weiter lesen...