Richtig pflastern Teil 1: Boden vorbereiten

Es gibt nichts schlimmeres, als den Fuß nach draußen zu setzen und in eine Schicht aus Schlamm und Matsch zu treten. Viele Häuslebauer kennen das: zum Einzug in ein neu gebautes Haus wird alles fertig, nur für die Einfahrt blieb keine Zeit mehr. Schlechtwetterfronten mit Schnee und Dauerregen machen das Passieren durch den nassen Untergrund oft wochenlang zu einem echten Abenteuerausflug. Spätestens wenn die Witterung im Frühjahr beständiger wird, bietet es sich an, das nächste Projekt anzupacken. Dabei ist das Pflastern Ihrer Einfahrt nicht nur ein Fall für den Profi. Verfügt man über handwerkliches Geschick, die richtigen Materialien und Werkzeuge sowie genug Zeit, kann man dieses Projekt auch selbst stemmen.

weiter lesen...

Frühjahrsputz im Garten

Nach dem kalten und düsteren Winter sind die ersten wärmenden Sonnenstrahlen ein wahrer Genuss. Der Schnee beginnt zu schmelzen und die frostigen Tage werden auch bald überstanden sein. Viele Hobbygärtner lockt es jetzt nach draußen. Gut gerüstet für die ersten Arbeiten stehen sie mit hochgekrempelten Ärmeln und Gummistiefeln in den Startlöchern – es gibt viel zu tun. Schließlich ist die perfekte Zeit gekommen, um Schere, Spaten und Harken aus ihrem Quartier zu holen, damit die ersten Winterrückstände entfernt werden können. Denn letztendlich fühlt man sich nur in einem gepflegten Garten wohl. Wenn Sie Ihr blühendes Paradies auch in der neuen Gartensaison bewundern möchten, ist der Frühjahrsputz unvermeidbar.

weiter lesen...

Obstbaum Teil 2: Die richtige Pflege

Es gibt nichts Schöneres als sich die Sommersonne ins Gesicht scheinen zu lassen und dabei genüsslich ein paar Kirschen zu naschen. Leider sind diese roten Leckereien in den Supermärkten nicht mehr so frisch. Kaum zu Hause angekommen, kann es schnell wieder mit dem Genuss vorbei sein. Besser wäre es doch, wenn man die Kirschen direkt vom eigenen Baum pflücken könnte. Doch ganz so einfach ist es mit Kirschbaum und Co. nicht. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, damit Sie demnächst auch eine reiche Ernte genießen können. 

weiter lesen...

Schneeräumen Teil 2: Die Räumungsarten im Vergleich

Mitte Dezember ist damit zu rechnen, dass der Winter nicht mehr lange auf sich warten lässt. Auch wenn in den letzten Jahren die Witterung etwas milder ausgefallen ist, sollte man sich trotzdem auf einen eventuellen Wintereinbruch vorbereiten. Außerdem haben Sie jetzt noch die Wahl, Ihr perfektes Schneeräumungsgerät zu finden. Denn sind die ersten Schneeflocken gefallen, werden viele Streumaterialien und Werkzeuge schnell vergriffen sein. Dabei wissen wir doch alle, wann mit der weißen Pracht zu rechnen ist. Deshalb ist es viel einfacher sich vorher zu informieren, welche Räum- und Streupflichten eingehalten werden müssen und welche Gerätschaften für die eigenen Zwecke am besten geeignet sind. Aus diesem Grund haben wir uns genauer mit der Schneeräumung auseinandergesetzt, damit es Ihnen leichter fällt, die perfekte Variante für Ihren Haushalt zu entdecken. Letztendlich haben Sie die Wahl zwischen zwei grundlegenden Arten, wenn man sein Grundstück von Schnee und Eis befreien möchte. Entweder man nimmt die Sachen mit eigener Muskelkraft selbst in die Hand oder greift zu einem motorisierten Hilfsmittel, wie zum Beispiel einer Schneefräse.

weiter lesen...

Schneeräumen Teil 1: Schneeräumpflicht alles was Sie wissen sollten

Es ist Ende November, die Temperaturen sinken und es geht auf den Winter zu. Vielleicht fielen in Ihrem Ort auch schon die ersten Schneeflocken herab. Bald werden unsere Wälder und Wiesen unter einer dicken Pulverdecke versteckt sein. Doch mit der weißen Pracht bringt der Winter auch viele lästige Aufgaben mit sich. Das Schneeschieben bedeutet für die meisten Hauseigentümer und für viele Mieter eine ganze Menge an Arbeit. Morgens nach dem Aufstehen muss erstmal die Einfahrt geräumt werden. Doch wo und wann muss überhaupt der Schnee beseitigt werden, welche Ausnahmen gibt es und wer haftet bei Personenschäden? Vielleicht kann Ihnen dieser Beitrag ein wenig Licht in die dunkle Jahreszeit bringen.

weiter lesen...

Den Garten winterfest machen Teil 4: Gartenutensilien sicher unterbringen

Langsam gehen die Temperaturen zurück und die Gartensaison neigt sich dem Ende zu. Der Winter steht vor der Tür, doch nicht nur Pflanzen benötigen Schutz vor der kalten Jahreszeit, auch Ihre Gartengeräte müssen winterfest untergebracht werden. Damit Sie im nächsten Frühling gleich mit der Gartenarbeit durchstarten können, müssen Ihre Arbeitsgeräte immer optimal gepflegt sein. Nicht dass es bei den ersten Handgriffen ein böses Erwachen gibt, wenn die Gartenschere sich plötzlich nicht mehr öffnen lässt, die Heckenschere stumpf geworden ist und der Rasenmäher nicht mehr anspringt. Während der Wintermonate gibt es im Garten nicht viel zu tun, was eine gute Gelegenheit dafür bietet, die Geräte zu warten und zu reinigen. So bleibt die Funktionalität lange erhalten und die Arbeit macht auch im nächsten Jahr wieder Spaß.

weiter lesen...