Den Garten winterfest machen Teil 4: Gartenutensilien sicher unterbringen

Langsam gehen die Temperaturen zurück und die Gartensaison neigt sich dem Ende zu. Der Winter steht vor der Tür, doch nicht nur Pflanzen benötigen Schutz vor der kalten Jahreszeit, auch Ihre Gartengeräte müssen winterfest untergebracht werden. Damit Sie im nächsten Frühling gleich mit der Gartenarbeit durchstarten können, müssen Ihre Arbeitsgeräte immer optimal gepflegt sein. Nicht dass es bei den ersten Handgriffen ein böses Erwachen gibt, wenn die Gartenschere sich plötzlich nicht mehr öffnen lässt, die Heckenschere stumpf geworden ist und der Rasenmäher nicht mehr anspringt. Während der Wintermonate gibt es im Garten nicht viel zu tun, was eine gute Gelegenheit dafür bietet, die Geräte zu warten und zu reinigen. So bleibt die Funktionalität lange erhalten und die Arbeit macht auch im nächsten Jahr wieder Spaß.

weiter lesen...

Den Garten winterfest machen Teil 2: Zuschnitt von Gartenpflanzen

Wenn es draußen langsam trüb und kühl geworden ist, freut sich jeder Hobbygärtner auf etwas Erholung von der Gartenarbeit. Doch bevor Sie sich ganz zurücklehnen, sollte bedacht werden, dass es selbst in diesem Quartal des Jahres eine ganze Menge zu erledigen gibt. Beispielsweise stellt der Herbst und Winter die ideale Zeit für den Strauchrückschnitt und auch den Baumschnitt dar.

 

Grundsätzlich sollte man zwischen März und Oktober den radikalen Rückschnitt unterlassen, da dieser verboten ist, um damit keine Vögel bei ihrer Brut zu stören. Die Verstöße gelten dann als Ordnungswidrigkeit und können je nach Fall mit einem höheren Bußgeld geahndet werden.


Wer also Teile seiner Hecke komplett entfernen oder stark zurechtstutzen möchte, darf erst ab Oktober wieder zur Schere greifen. Doch so viel Zeit bleibt dann für den Rückschnitt allerdings nicht.

weiter lesen...