Guten Rutsch ins neue Jahr

Der letzte Weihnachtsfeiertag ist zu Ende und wir hoffen, dass Sie die besinnliche Weihnachtszeit so richtig genießen konnten. Während viele noch die nächsten freien Tage dazu nutzen, um Familie und Freunde zu besuchen, sind andere auf Arbeit schon wieder fleißig. Auch die Vorbereitungen für die anstehende Silvesterparty sind jetzt in vollem Gange, schließlich rückt das Jahr 2018 mit großen Schritten immer näher. Gern schwebt man in Erinnerungen und lässt dieses Jahr noch einmal Revue passieren. Was waren denn Ihre Highlights 2017 gewesen?

weiter lesen...

Geschichte des Dresdner Striezelmarkts

Die Vorweihnachtszeit ist für viele Menschen ein ganz besonderes Ereignis. In Sorgfalt werden die Häuser bis ins kleinste Detail mit funkelnden Lichtern dekoriert und an jeder Ecke laden leckere Gerüche von gebrannten Mandeln, Glühwein sowie frisch gegrillten Bratwürsten zum perfekten Weihnachtsschmaus ein. Auch der Weihnachtsmarkt in Dresden hat dieses Jahr pünktlich in der Adventszeit zum 583. Mal seine Türen geöffnet. Doch wussten Sie eigentlich wie unser ältester beurkundeter Weihnachtsmarkt in Deutschland entstanden ist?

weiter lesen...

Mit DENQBAR geht es in die Luft

Jeder von uns ist insgeheim auf der Suche nach einem kleinen Abenteuer, um den gewöhnlichen Alltag etwas interessanter zu gestalten. Während die einen ihre Unabhängigkeit bei einem Campingtrip inmitten der wilden Natur genießen, zieht es andere ganz weit nach oben. Wie wäre es also mit einem Fallschirmsprung? Ein engagierter Flugverein aus Sondershausen (Thüringen) hatte dazu die geniale Idee, dieses Vergnügen auch ganz ohne Flugzeug zu realisieren. Was sich dahinter verbirgt und was das alles mit unseren Stromerzeugern zu tun hat, erfahren Sie in den nächsten Zeilen. Sie können gespannt sein!

weiter lesen...

Es ist auf dem Wasser alles DENQ(K)BAR

Es gibt nichts Schöneres als seine Unabhängigkeit in vollen Zügen auszukosten und dabei einfach die Freiheit zu genießen. Wie schön wäre es, einfach aufs Wasser hinaus zu fahren, fremde Städte zu erkunden und neue Kulturen kennenzulernen. Dabei möchte man oft auf einen gewissen Standard nicht verzichten. Genau das dachte sich auch unser DQ-2800E als er das Angebot erhalten hatte, eine junge kunst- und umweltbegeisterte Truppe zu begleiten, um sie mit Strom zu versorgen. Denn auch auf einem Boot kann es ohne Strom schnell mal langweilig werden!

weiter lesen...