Zahlungsarten unter die Lupe genommen Teil 2: SOFORT Überweisung
veröffentlicht am 20.11.2015 12:07 in Meinungen & Gedanken, verwendete Tags: Zahlungsart Zahlungsarten Sofortüberweisung Sicherheit

Für viele Verbraucher aus dem Internet ist der Begriff SOFORT Überweisung schon lange kein Fremdwort mehr, denn diese Zahlungsart ist mittlerweile in über 30 Tausend Onlineshops integriert. 

Screenschot der Webseite

Die aus Gauting in Bayern stammende SOFORT GmbH, ehemals PayNet, Payment Network oder SOFORT AG wurde 2005 von Christoph Klein und Markus Neun gegründet. Erst im Jahr 2015 wurde aus der SOFORT AG eine GmbH. Mittlerweile sind circa 150 Mitarbeiter in dem Unternehmen tätig und bieten Produkte sowie Dienstleistungen für den sicheren Kauf von Waren und digitalen Gütern im Internet an. Neben dem Hauptstandort in Gauting besitzt die Firma noch weitere Niederlassungen in Köln und Wetzlar sowie Vertriebsbüros in Wien, Poznán und Brüssel. Das Unternehmen hat sich auf Online-Zahlungssysteme spezialisiert wie das Direktüberweisungssystem Sofort Überweisung, Sofort Ident (ein Verfahren zur Altersverifikation), Sofort Überweisung Paycode (Form der Sofort Überweisung für Rechnungen mit klickbarem Link oder Kurz-Code zur Eingabe auf der Website der Sofort GmbH) und Sofort XXL (internationale Erweiterung der SOFORT Überweisung).

 

Was bedeutet SOFORT Überweisung und wie funktioniert es?

Das Zahlungssystem basiert auf der Grundlage des Online-Bankings und zählt zu den Online-Direktüberweisungsverfahren. Das Gute daran ist, dass Sie sich für die Nutzung nicht erst registrieren müssen, denn es ist lediglich ein Online-Girokonto notwendig. Das Unternehmen hat ein System geschaffen, mit dem Sie, vom Warenkorb ausgehend, eine sehr schnelle Bezahlung Ihrer Bestellung erreichen. Wie der Name es schon andeutet, handelt es sich hier um eine sofortige Überweisung, also eine Direktüberweisung.

Um SOFORT Überweisung nutzen zu können, ist es erforderlich, dass der jeweilige Onlineshop dieses Zahlungsmodul anbietet und dass Sie Online-Banking für Ihre Kontoführung verwenden. Dann müssen Sie nur noch in Ihrem Bestellvorgang „SOFORT Überweisung“ als Ihre Zahlungsmöglichkeit auswählen. Somit werden Sie an das gesicherte Zahlungsformular der SOFORT GmbH weitergeleitet. Die Überweisungsdaten werden automatisch für Sie übernommen und müssen nicht mehr manuell eingegeben werden. Es werden danach von Ihnen nur noch die Bankleitzahl Ihrer Bank und Ihre gewohnten Online-Banking Zugangsdaten eingetragen. Anschließend wird Ihre Überweisung mit einer TAN freigegeben und Ihre Daten werden verschlüsselt an Ihr Konto übermittelt. Der Händler erhält danach eine Echtzeitbestätigung, dass die Zahlung eingegangen ist. So kann Ihre Bestellung schnell bearbeitet und versendet werden.

Zeigt wie die Überweisung abläuft.

Bei einer SOFORT Überweisung findet der Zahlungsvorgang nicht mehr nur zwischen dem Zahlenden und der kontoführenden Bank statt. Nachdem die SOFORT GmbH die Legitimationsdaten erhalten hat, tritt sie als Zahlender gegenüber des Geldinstituts auf.

 

Welche Konten und TAN Verfahren werden unterstützt?

SOFORT Überweisung kann von den onlinefähigen Girokonten der meisten Banken genutzt werden. Im Zahlungsformular wird Ihnen sogar die Möglichkeit geboten nach Ihrem Geldinstitut zu suchen. Leider ist jedoch die Nutzung von Tagesgeld-, Anlage- oder Finanzierungskonten nicht möglich.

Dieses Überweisungsverfahren verfügt über alle gängigen TAN-Verfahren wie zum Beispiel TAN-Liste/ iTAN, mobileTAN, SmartTAN, TAN-Generator und das optische TAN-Verfahren. Dieser Vorgang  ist zudem HBCI-tauglich. Homebanking Computer Interface (HBCI) ist eine standardisierte Schnittstelle für das Banking zu Hause. Dabei werden Übertragungsprotokolle, Nachrichtenformate und Sicherheitsverfahren definiert.

 

Was passiert im Falle einer Retoure?

Falls Sie eine Ware zurück gesendet haben, läuft der Prozess für die Rückzahlung genauso ab, wie Sie es bereits von anderen Zahlungsverfahren kennen. Der Händler wird Ihnen den Betrag auf Ihr Bankkonto zurückerstatten.

 

Vor- und Nachteile

Vorteile

Nachteile

Vorteil

Hohe Sicherheitsstandards von Online-Banking und TÜV-geprüftem Datenschutz.

Nachteil

Die direkte Kommunikation zwischen PIN und der dazugehörigen TAN ist üblicherweise nur Ihnen und Ihrem Geldinstitut vorbehalten. Sie allein sind dafür verantwortlich, dass weder PIN noch TAN in fremde Hände gelangt.

VorteilOnlinehändler erhalten nach erfolgreicher Überweisung sofort eine Transaktionsbestätigung, somit kann die Ware schnell versendet und die Lieferzeit verkürzt werden.

NachteilSie übernehmen somit bei einem Schadensfall zunächst einmal alleine das Risiko, da die Banken davon ausgehen, dass die Nutzung des Dienstes wegen der Verwendung Ihrer PIN und TAN zu einer Haftungsverlagerung bei etwaigen Missbrauchsfällen durch Dritte führt.

VorteilKeine umständliche Registrierung notwendig und kann sofort genutzt werden.

 


VorteilSicherer als Zahlungen über Kreditkarten oder E-Wallets (Virtuelle Geldbörse zum Aufladen).

 

VorteilSehr einfach und bequem, da die wichtigsten Zahlungsdaten die Ihre Bank für den Geldtransfer benötigt, bereits hinterlegt sind.

 

Vorteil Ihre persönlichen Bankdaten sind für den Händler nicht einsehbar.

 

Sicherheit bei SOFORT Überweisung

Die Webseite der SOFORT Überweisung wird über eine verschlüsselte SSL-Verbindung übertragen. In dem Sie sich mit Ihrer PIN und TAN autorisieren, werden Ihre Daten an die jeweilige Bank weitergeleitet. Ihre PIN und TAN wird weder bei dem Händler noch bei der SOFORT GmbH gespeichert, sondern direkt aus dem Überweisungsformular codiert an die Bank weitergeleitet. 

SOFORT Überweisung ist ein TÜV-zertifiziertes-Online-Zahlungssystem und es ist bisher zu keinen registrierten Missbräuchen bei diesem Dienst gekommen. Da die Haftung der Banken allerdings bei diesem Zahlungsverfahren sehr undurchsichtig ist, hat die SOFORT GmbH vorsorglich eine Versicherung zu Ihren Gunsten abgeschlossen. Hierdurch sind Sie also im Rahmen des Versicherungsumfanges vor möglichen Haftungsrisiken geschützt. Jeder Schadensfall bei PIN- beziehungsweise TAN-Missbrauch zulasten des Endverbrauchers, also Ihnen, ist mit 5.000 Euro versichert.

Schlüssel auf Tastatur

Doch bitte achten Sie auch selbst auf Ihre eigene Sicherheit. Geben Sie also Ihre Bankdaten nicht an Dritte weiter.

Weder Ihre Bank noch die SOFORT GmbH wird Sie per Mail oder Telefon auffordern Ihre Kontodaten mitzuteilen.

Geben Sie also Ihre PIN und TAN nur in das entsprechende Formular der SOFORT Überweisung ein. Jeder Nutzer sollte außerdem seinen Rechner mit einer Antivirensoftware vor Schadprogrammen schützen, die seine Bankdaten ausspähen könnten. Alle Programme sollten immer auf dem neuesten Stand sein, denn nur so ist eine Sicherheit gewährleistet.

Computer mit Passwort

Wenn trotz aller Sicherheitsmaßnahmen ein unangenehmes Gefühl bei Ihnen entsteht, da Sie bei diesem Zahlungsverfahren Ihre PIN und TAN in einem Formular eintragen müssen, könnte die Zahlung per Vorkasse eine Alternative für Sie darstellen. So überweisen Sie sicher über Ihr Kreditinstitut ohne dass eine Eingabe bei einem Fremdanbieter nötig ist. Außerdem ist dieses Verfahren dank Online-Banking auch sehr einfach und schnell geworden.

Eine weitere Möglichkeit der zügigen Bezahlung bietet PayPal. Hier überweisen Sie nicht direkt, sondern PayPal dient als Treuhänder und bucht den Zahlungsbetrag von Ihrem Konto ab. Weitere ausführliche Informationen können Sie gerne in unserem letzten Beitrag der Blogreihe „Zahlungsarten unter die Lupe genommen“  nachlesen. Falls Sie weitere Fragen haben, steht Ihnen unser Service selbstverständlich zur Verfügung.

Bis zum nächsten mal.
Ihr DENQBAR Team