Outdoor-Fotoshooting mit Stromgenerator   07.09.2018 12:19

Outdoor-Fotoshooting mit Stromgenerator
veröffentlicht am 07.09.2018 12:19 in Tipps & Tricks, verwendete Tags: DENQBAR Stromerzeuger Inverter Stromerzeuger Generator

Es gibt nichts Schöneres, als die grenzenlose Freiheit der Natur zu genießen und dies auch noch in einem Bild festzuhalten. Ein Fotoshooting mitten in der Wildnis ist schon etwas sehr Außergewöhnliches. Doch als leidenschaftlicher Fotograf möchten Sie natürlich keine Kompromisse eingehen, was Ihr Equipment angeht. Blitze, Beleuchtung, Laptop und Co. sind in den meisten Fällen unverzichtbar für ein gutes Portraitfoto. Da diese Geräte jedoch nicht ohne eine Stromquelle funktionieren, sind Sie auf eine mobile Lösung angewiesen. Wir zeigen Ihnen heute, wie Ihr Outdoor Fotoshooting mit praktischem Strom to go dennoch ein Erfolg wird!

Strom, wo sonst keiner Strom hat, genau das benötigen Sie, wenn Sie ein beeindruckendes Motiv im Freien planen. Damit Ihr Model auch perfekt in Szene gesetzt werden kann, brauchen Sie als Profi natürlich auch besonderes Equipment. Wenn Sie nicht auf teure Outdoorblitzsysteme zurückgreifen möchten, sondern Ihre eigenen Studioblitze für Ihr Shooting im Freien verwenden wollen, sind Sie auf eine mobile Stromquelle angewiesen. Akkus sind oftmals in größerer Menge ziemlich unpraktisch, während Solarsystemen immer ausreichend Sonnenlicht zur Verfügung stehen sollte. Wenn Sie also mitten im Wald unter dichten Baumkronen auf Strom angewiesen sind, benötigen Sie eine effektivere Möglichkeit.

Fotoshooting im Wald

Nicht umsonst werden mobile Stromerzeuger auch unter den Fotografen immer beliebter. Diese kleinen Stromkraftwerke sorgen überall für Strom, wo weit und breit keine Steckdose in Sicht ist. Doch welcher Generator eignet sich am besten für Ihr Vorhaben? Zum einen sollten Sie wissen, dass in Ihren Studioblitzen eine sensible Technik verbaut ist, die bei unsauberer Spannung sehr schnell kaputt gehen kann. Deshalb ist es unabdingbar, dass Ihr Stromerzeuger mit der Inverter-Technologie ausgestattet ist. Denn diese sorgt dank der integrierten Elektronik für eine saubere Sinuskurve ohne Spannungsschwankungen. So gehen Ihre Blitzgeräte nicht kaputt und Sie können sich voll und ganz auf Ihr Projekt konzentrieren.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist natürlich die Leistung des Inverter Stromerzeugers. Hier sollte nicht zu knapp kalkuliert werden. Studioblitze können schonmal 200-600Ws beanspruchen und je mehr Blitze Sie für Ihr Shooting benötigen, desto mehr Reserven sollten eingeplant werden, damit Ihr Inverter Stromerzeuger nicht die ganze Zeit auf Volllast laufen muss. Dies schont nicht nur den Generator an sich, sondern führt auch ähnlich wie bei einem Auto zu einem viel geringerem Kraftstoffverbrauch. Mit dem Stromerzeuger DQ-2200ER mit einer Leistung von maximal 2,2kW sind Sie auf jeden Fall gut bedient. Auch eine Funkfernbedienung kann bei so einem Vorhaben von Vorteil sein, denn so können Sie den Generator ganz bequem aus der Ferne starten, wenn Sie Strom benötigen.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns sehr über Ihren Kontakt und wünschen Ihnen schon mal ein erholsames Wochenende.

Bis zum nächsten Mal.
Ihr DENQBAR Team